Bigindicator

MATTERS OF TIME - ARTISTS FROM FINLAND

Event  |  Reviews  |  Comments
20140807093524-image_manager__c1_140623_startbild_matters_690x640_2dter
© Courtesy of the FRANKFURTER KUNSTVEREIN
MATTERS OF TIME - ARTISTS FROM FINLAND

Steinernes Haus am Römerberg Markt 44
60311 FRANKFURT
Germany
July 25th, 2014 - October 12th, 2014

QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.fkv.de/frontend_en/startseite...
COUNTRY:  
Germany
EMAIL:  
post@fkv.de
PHONE:  
+49 (0)69 219314-0
OPEN HOURS:  
Tuesday, Thursday, Friday: 11 am - 7 pm, Wednesday: 11 am - 9 pm, Saturday and Sunday: 10 am - 7 pm
TAGS:  
sound, computer animation, digital, video-art, sculpture, photography

DESCRIPTION

Anlässlich des Ehrengastauftritts von Finnland zur Frankfurter Buchmesse 2014 zeigt der Frankfurter Kunstverein die Ausstellung „Matters of Time. Artists from Finland“. Die Gruppenausstellung versammelt Arbeiten von acht KünstlerInnen und Künstlerduos aus Finnland und gibt Einblicke in die vielfältigen Ausdrucksformen der zeitgenössischen finnischen Kunst. Unter Verwendung verschiedener Medien wie Fotografie, Video, Skulptur, Sound und Computeranimation beschäftigen sich die ausgestellten Werke mit Fragen nach dem Wesen der Zeit und mit Metaphern der Vergänglichkeit.

In Finnland ist der Lebensrhythmus wie in kaum einem anderen nordischen Land eng mit der Natur und den wechselnden Lichtverhältnissen verbunden: Das aktive Leben draußen während der weißen Nächte im Sommer wechselt sich ab mit dem zurückgezogenen, verlangsamten Leben drinnen im dunklen Winter. So kann der Zeitfluss in diesen nördlichen Breiten auch abwechselnd als schnell und sehr langsam wahrgenommen werden. Die beteiligten Künstler/-duos nähern sich diesem Spannungsfeld auf unterschiedliche Weise: mit der sinnlichen Erfahrbarmachung von Innen und Außen, mit dem Experimentieren von Raum und Zeit durch Körper, Sound und Sprache, oder auch mit Arrangements, die potentielle Handlungen vorschlagen. Sie schaffen mit den oft kombiniert eingesetzten Medien unmittelbare und intensive Erlebnisse von Zeit und Raum. Die Auseinandersetzung mit den Werken der Ausstellung wirft die Betrachter auf eigene raumzeitliche Wahrnehmungen zurück und schärft ihr Bewusstsein für das Verrinnen der Zeit.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Filmscreenings, Performances und Vorträgen begleitet die Ausstellung.

ArtSlant has shutdown. The website is currently running in a view-only mode to allow archiving of the content.

The website will be permanently closed shortly, so please retrieve any content you wish to save.