Bigindicator

Eintracht Braunschweig in den 1970er Jahren

Event  |  Reviews  |  Comments
20130202050832-01420130202
aus der Serie Eintracht Braunschweig, 1977-1979 © Courtesy of the artist & Museum of Photography Braunschweig
Eintracht Braunschweig in den 1970er Jahren

Helmstedter Strasse 1
38102 Braunschweig
Germany
February 1st, 2013 - April 7th, 2013

QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.photomuseum.de/index.html
COUNTRY:  
Germany
EMAIL:  
info@photomuseum.de
PHONE:  
0531 / 7 50 00
OPEN HOURS:  
Tues -Fr. 13-18 clock, Sat / Sun. 11-18 clock
TAGS:  
photography

DESCRIPTION

„Fußball ist ein Massen- und Mediensport, zugleich kulturelle Praxis und sinnlich wahrnehmbares Ereignis, Raumtechnik und Körpertechnik, kollektives und mediales Spektakel. Er ist Träger und Austragungsort nationaler Interessen, Wirtschaftsfaktor und Indikator der Globalisierung, ein Ort des Kommerzes und einer des Glaubens, oft genug ein Politikum, manchmal ein Gesamtkunstwerk.“ 1 - in unterschiedlichsten Kontexten ist Fußball von Bedeutung und Gegenstand der Betrachtung.

Der Fotograf Hartmut Neubauer (*1947) näherte sich dem Phänomen Fußball in den 1970er Jahren auf seine eigene Weise und dokumentierte das Vereinsleben von Eintracht Braunschweig abseits des Platzes. Entstanden ist eine Serie von über 100 Schwarzweißbildern, welche das Umfeld der Spieler und Randerscheinungen in den Blick nehmen: in der Umkleidekabine oder den eigenen vier Wänden, bei Presseterminen, beim Frühstück im Trainingslager, mit Funktionären, Fans, Familie …

„In der Arbeit über den Fußballverein ‚Eintracht Braunschweig‘ fällt kein Tor. Es gibt keinen Pokal zu sehen und keinen Verlierer. Das Spiel, auf das die ganze Maschinerie des Vereins ausgerichtet ist, bleibt ausgespart.“ 2 Doch eben diese Verschiebung des Fokus macht den Reiz von Neubauers Fotoserie aus. Manche Bilder erscheinen eher beiläufig, andere zeigen ihre Protagonisten bewusst in Szene gesetzt. Dabei leben die Aufnahmen auch von den zeittypischen Interieurs und modischen Eigenheiten der 1970er Jahre.

Hartmut Neubauer studierte an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, der Folkwangschule Essen (bei Otto Steinert) und der Gesamthochschule Kassel (bei F. M. Neusüss) und lebt heute als Privatier und Kunsthändler in Thailand. Nach Ausstellungen und Veröffentlichungen in den 1970er und 1980er Jahren wird Neubauers Eintracht-Fotoserie erstmals wieder in Braunschweig gezeigt.