Bigindicator

Komposition

Event  |  Reviews  |  Comments
20120323022810-0905536f20
Komposition, 1917/18 Gouache Auf Transparentpapier © Courtesy of Wilhelm-Hack-Museum
Komposition

Berliner Straße 23
67059 Ludwigshafen am Rhein
Germany
March 17th, 2012 - June 17th, 2012

QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.wilhelmhack.museum/
COUNTRY:  
Germany
EMAIL:  
hackmuseum@ludwigshafen.de
PHONE:  
+ 49 (0)621 504-3045
OPEN HOURS:  
Tuesday, Wednesday and Friday from 11 a.m. to 6 p.m. Thursday from 11 a.m. to 9 p.m. Saturday and Sunday from 10 a.m. to 6 p.m.
TAGS:  
works on paper

DESCRIPTION

Die Ausstellungsreihe hackstücke richtet den Fokus auf einzelne Werke der Sammlung des Wilhelm-Hack-Museums. Die dritte Ausgabe stellt die Zeichnung Komposition (1917/18) von Theo van Doesburg (1883–1931) ins Zentrum.
Als Künstler, Architekt, Typograf, Schriftsteller und Theoretiker gehört der Niederländer mit der Vielseitigkeit seines Schaffens und Beweglichkeit seines Denkens zu den wichtigsten Protagonisten in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Ab 1915 setzte er sich für eine künstlerische Gestaltung ein, die mit elementaren Mitteln harmonische Kompositionen schuf. Mit der Vision, dass eine ausgewogene Gestaltung auch gesellschaftliche Ausgeglichenheit nach sich zog, gründete er unter anderem mit Piet Mondrian die De Stijl-Bewegung. Ausgehend von der Zeichnung Komposition stellt das hackstück # 3 die Bedeutung seines Schaffens für die Entwicklung der abstrakten Kunst im 20. Jahrhundert vor. Über dieses Blatt war bislang nur wenig bekannt. Welches Motiv sich hinter den farbigen Rechtecken und schwarzen Linien verbirgt, in welchem Umfeld es entstand und was es mit dem weiteren Verlauf seiner künstlerischen Entwicklung zu tun haben könnte, zeigt diese Ausstellung.