Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Worldwide

Kunsthalle Osnabrück

Exhibition Detail
Schöne Landschaft - Bedrohte Natur. Alte Meister im Dialog mit zeitgenössischer Kunst
Hasemauer 1
49074 Osnabrück
Germany


June 9th, 2013 - October 13th, 2013
Opening: 
June 9th, 2013 10:00 AM - 6:00 PM
 
 "Abschied ohne Ende" , Moritz SchleimeMoritz Schleime,
"Abschied ohne Ende" ,
2010, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm
© Courtesy of the artist & Kunsthalle Osnabrück
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.osnabrueck.de
COUNTRY:  
Germany
EMAIL:  
kunsthalle@osnabrueck.de
PHONE:  
0541 323-2190
OPEN HOURS:  
Dienstag 13 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag 11 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr
TAGS:  
photography
> DESCRIPTION

Die Ausstellung "Schöne Landschaft – Bedrohte Natur. Alte Meister im Dialog mit zeitgenössischer Kunst", die in der Kunsthalle Osnabrück vom 9. Juni (Eröffnung: 11.30 Uhr) bis 13. Oktober Landschaftsbilder aus der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin präsentiert, erlaubt einen epochen- und generationenübergreifenden künstlerischen Dialog rund um das zentrale Thema "Naturerfahrung". Die Gegenüberstellung von historischen und zeitgenössischen Werken weist auf eine Vielzahl von Blickachsen auf Naturerfahrungen und Wahrnehmungsweisen in unterschiedlichen Zeiten hin. Dieser Dialog dokumentiert auch, dass es zeitübergreifende Lebensthemen in der Landschaftsdarstellung gibt.

Der historische Teil der Ausstellung besteht aus einem Panorama von 60 altmeisterlichen Ölgemälden. Ihre thematische Bandbreite reicht von niederländischen Dorf-, Weide-, Dünen-, Fluss-, Wald- und Winterlandschaften oder See-Darstellungen bis hin zu italienischen Ruinen- und Hirten-Szenen oder fantastischen Gebirgs-Impressionen.

Der zeitgenössische Teil vereint hauptsächlich Werke der Malerei, aber auch Zeichnungen und Fotografien. Die 40 zeitgenössischen Künstler verstehen die Landschaft vorwiegend als imaginären Projektionsraum und sind stark durch die modernen Kommunikationsmedien und die globalen Kulturkontakte und -vermischungen geprägt.


Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.