STREET now open! Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Worldwide

Fri Art, Centre of contemporary Art Fribourg, Switzerland

Exhibition Detail
Contre l'histoire
Curated by: Corinne Charpentier
Petites-Rames 22
1700 Fribourg
FR
Switzerland


February 18th, 2012 - May 6th, 2012
Opening: 
February 17th, 2012 6:00 PM - 11:00 PM
 
Waq Waq Tree II, Canan ŞenolCanan Şenol, Waq Waq Tree II,
2009, ink, collage and gold leaf on handmade paper, 46 by 79cm
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.fri-art.ch/
COUNTRY:  
Switzerland
EMAIL:  
info@fri-art.ch
PHONE:  
T +41(0)26 323 23 51
OPEN HOURS:  
Mercredi au vendredi de 12h à 18h Samedi et dimanche de 13h à 18h Nocturne jeudi 18h à 22h, entrée libre et bar
TAGS:  
video-art, installation
> DESCRIPTION

Eines der wichtigsten Vermächtnisse des 20. Jahrhunderts ist vielleicht, dass wir die Komplexität bei der Wahrnehmung der Realität akzeptiert haben: Die vermeintliche Kohärenz der Welt sieht sich zahlreichen Angriffen ausgesetzt.
Sowohl in der Kunst, Literatur oder auch in den Sozialwissenschaften rückt das Individuum verstärkt in den Mittelpunkt, seine Fähigkeit, sich angesichts der sich vollziehenden Geschichte zu konstruieren und zu rekonstruieren und sich in die Strukturen, von denen die Realität bestimmt wird, einzupassen.
Der Titel dieser Ausstellung – Contre l’histoire – verdeutlicht diese doppelte Bedeutung von Kenntnis und Ablehnung des als historisch gegebenen Fakts und der alles dominierenden Struktur. Die Künstlerinnen und Künstler arbeiten vor allem mit Video und machen dabei von verschiedenen Formaten Gebrauch, so u.a. das Format des Interviews, des Dokumentar-, Animations- oder Propagandafilms… Sie nehmen uns mit auf einen Rundgang durch Geographie und Zeit – dabei eint sie das besondere Interesse am Individuum.
Egal ob sie sich die Freiheit ihrer Handlung oder ihre Skepsis zunutze machen weiss, ob sie interpretieren, sich widersetzen oder frei denken kann (oder eben nicht) – in jeder Person kann jederzeit ihr politisches Wesen zum Vorschein kommen.
Yael Bartana (*1970, Ifar Yehezkel, Israel)
Michael Blum (*1966, Jerusalem)
Mark Boulos (*1975, US/CH)
Canan Senol (*1970, Istanbul)
Judi Werthein (*1967, Buenos Aires)


Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.