STREET now open! Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Worldwide

K20 GRABBEPLATZ

Exhibition Detail
MOVE – Kunst und Tanz seit den 60ern
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
Germany


July 19th, 2011 - September 25th, 2011
Opening: 
July 19th, 2011 10:00 AM - 6:00 PM
 
, Boris CharmatzBoris Charmatz
© Courtesy of the artist & K20 GRABBEPLATZ
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.kunstsammlung.de/startseite.h...
COUNTRY:  
Germany
EMAIL:  
service@kunstsammlung.de
PHONE:  
+49 (0) 211.8381-600
OPEN HOURS:  
Tue - Fri 10am-6pm, Sat - Sun 11am-6pm
TAGS:  
sculpture, installation
> DESCRIPTION

Die Ausstellung MOVE – Kunst und Tanz seit den 60ern bietet erstmals einen Überblick über die historische und aktuelle Beziehung zwischen bildender Kunst, Tanz, Bewegung und Choreographie seit den frühen 1960er Jahren. Gezeigt werden von Künstlern, Tänzern und Choreographen realisierte Skulpturen und Installationen, die alle in ihrer Weise auf die Bewegungen der Ausstellungsbesucher Einfluss nehmen. 

MOVE wurde von der Chefkuratorin der Hayward Gallery in London, Stephanie Rosenthal, kuratiert und umfasst Arbeiten von Janine Antoni, Pablo Bronstein, Trisha Brown, Boris Charmatz, Lygia Clark, William Forsythe, Simone Forti, Dan Graham, Christian Jankowski, Isaac Julien, Mike Kelley, Maria La Ribot, Xavier Le Roy & Mårten Spångberg, Robert Morris, Bruce Nauman, João Penalva, Tino Sehgal, Franz Erhard Walther und Franz West. In Düsseldorf ergänzen ausgewählte Werke aus der eigenen Sammlung die Ausstellung (Carl Andre, Robert Morris, Jackson Pollock u.a.). Ein in die Ausstellung integriertes interaktives Archiv stellt das Thema Kunst und Tanz in einen erweiterten historischen Kontext.


Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.