BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN PRODID:iCalendar-Ruby VERSION:2.0 BEGIN:VEVENT DESCRIPTION:
\n
NO RACE NO SEX NO AGE
\n
Das Gesicht als I dee
\n
\nANDREAS GRIMM MUNCHEN freut sich Ihnen Arbei ten aus dem Zyklus DIE SONNE UM MITTERNACHT SCHAUEN – III/196/1973 von Kath arina Sieverding zu präsentieren. Es ist die zweite Einzelausstellung bei A ndreas Grimm.
\n
 
\n
Katharina Sieverding lebt un d arbeitet in Düsseldorf\, Berlin und Wien. Ihre künstlerischen Arbeiten um fassen Dokumentarfotografie\, raumbezogene Film-\, Video-\, Dia-\, Projekti ons-\, Lightdisplay- und Printarbeiten analoger wie digitaler Prozesse. 197 0 entschied sich Katharina Sieverding zu einer konsequenten großflächig dim ensionierten Bildkonzeption und -präsentation mittels Film- und Fotoapparat ur.
\n
 
\n
Sie war 1982\, 1977 und 1972 documenta-Teilne hmerin. Auf der Biennale in Venedig präsentierte sie 1997 den Werkblock Steigbilder I – IX/1997 im deutschen Pavillon und bekam 2004 den Goslae r Kaiserring verliehen. Zu den zahlreichen Ausstellungen zählen Präsentatio nen u.a. im Solomon R. Guggenheim Museum New York\, Walker Art Center Minne apolis\, ICA Boston\, im MoMA P.S.1 New York und MoMA San Francisco\, Kunst halle Detroit\; weiterhin im Museum Folkwang Essen\, dem Van Abbemuseum Ein dhoven\, in der Neuen Nationalgalerie Berlin\, in der Kunstsammlung K20 NRW Düsseldorf\, im Deutsche Guggenheim Berlin\, in den Kunst-Werken Berlin\, im Ludwig Museum Budapest\, im Migros Museum Zürich\, im Stedelijk Museum A msterdam und Tate Liverpool.
\n
 
\n
1973 entsteht innerhalb des Gesamtzyklus DIE SONNE UM MITTERNACHT SCHAUEN – I VII/196 /1973 der Werkblock III\, der aus 56 monumentalen Goldportraits und 28 gespiegelten Diptychen von Katharina Sieverding besteht.
\n
 
\n
Sieverdings Gesicht ist auf diesen Portraits mit Goldstaub bedeckt und bildfüllend im Anschnitt. Diese Gesichter haben keinen Namen\, kein Ges chlecht\, keine Herkunft und kein Alter – sie sind die Idee eines Gesichts\ , das Fragen aufwirft zur Konzeptualität von Identität\, zur magischen Aufl adung des Antlitzes\, zur Anrufung von Bildern und zu dem\, wie Bilder auf uns zurückblicken.
\n
Die goldene Maskierung entzieht das Gesicht der eindeutigen Zuschreibbarkeit und stellt es zur Disposition\, ein ähnlic hes Maquillage-Konzept wie Sieverding es bereits in dem 16mm - Film "LIFE - DEATH" von 1969 angewendet hat.
\n
 
\n
„Nun impliziert die Versuchung der totalen Maske (die antike Maske zum Beispiel) möglicherw eise weniger das Thema des Geheimnisses (wie es bei den italienischen Halbm asken der Fall ist) als das eines Archetypus des menschlichen Gesichts.“ (R oland Barthes\, 1957)
\n
 
\n
Heute\, vierzig Jahre nach ihrer Entstehung\, haben die Arbeiten nichts an Aktualität verloren\, sonde rn ermöglichen eine Reflexionsschnittstelle dafür\, dass sich auf andere We ise identifikatorische Prozesse mehr und mehr von einer körperlichen Zugehö rigkeit lösen.
\n
 
\n
Katharina Sieverding ist in zahlre ichen internationalen Sammlungen vertreten\, darunter: Museum of Modern Art \, New York\; Museum of Modern Art\, San Francisco\; Stedelijk Museum\, Ams terdam\; Migros Museum für Gegenwartskunst\, Zürich\; Nationalgalerie Berli n\; Hamburger Bahnhof\, Berlin\; Staatsgalerie Stuttgart\, Bundeskunstsamml ung\, Kunstsammlung Nordrhein-Westfahlen\, Düsseldorf\; Lenbachhaus\, Münch en\; Hamburger Kunsthalle\; Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepub lik Deutschland\, Bonn.
\n
 
\n
Die Ausstellung wurde erm öglicht in Zusammenarbeit mit der Galerie Sabine Knust\, München.
DTEND:20130302 DTSTAMP:20140821T150343 DTSTART:20130118 GEO:48.1458066;11.5728047 LOCATION:ANDREAS GRIMM - MÜNCHEN\,Türkenstrasse 11 \nMünchen\, D-80333 SEQUENCE:0 SUMMARY:Die Sonne um Mitternacht schauen III/196/1973\, Katharina Sieverdin g UID:254492 END:VEVENT BEGIN:VEVENT DTEND:20130117T210000 DTSTAMP:20140821T150343 DTSTART:20130117T190000 GEO:48.1458066;11.5728047 LOCATION:ANDREAS GRIMM - MÜNCHEN\,Türkenstrasse 11 \nMünchen\, D-80333 SEQUENCE:0 SUMMARY:Die Sonne um Mitternacht schauen III/196/1973\, Katharina Sieverdin g UID:254493 END:VEVENT END:VCALENDAR