ArtSlant - All venues http://www.artslant.com/ber/Venues/show en-us 40 111 ein Ort für zeitgössische Kunst, Torstr. 111, 10119 Berlin, Germany <p>Am Kopfende des Hofes Torstrasse III - ein ehemaliges Wohnhaus in der Rosenthaler Vorstadt - steht eines der ältesten Manufakturgebäude, das über die Zeit zur Ruine wurde. Es entstand ein Stadtbiotop. Die Ruine wurde von uns erhalten und vor dem weiteren Verfall bewahrt. <br /> Seit Mai 2007 befindet sich in den Räumen <b>III</b> - ein ort für zeitgenössische Kunst.<br /><br /> In direkter Nachbarschaft zu uns liegt das Grundstück der Torstrasse 103, ehemals angelegt als öffentliche Ruhezone. In dessen Zentrum stand die Skulptur "Umarmung" von Emilia Nicolova - Bayer. Mit dem Übergang in privaten Besitz verlor der Platz seine öffentliche Zugänglichkeit. Die Skulptur ist seitdem aus dem öffentlichen Blick verschwunden.</p> <p class="float aufheben">&nbsp;</p> <p>Sowohl die ehemalige Manufaktur als auch die Terracottafigur von Emilia Nicolova - Bayer sind im Lauf der Zeit nutzlos geworden. Wir wollen mit den veränderten Umständen agieren, indem wir die Skulptur in den Hof der Torstrasse III versetzen und den Status der Skulptur als Kunstwerk im öffentlichen Raum wiederherstellen. <br /><br /> In der Ruine zeigen wir eine auf die "Umarmung" bezogene internationale Ausstellungsreihe <b>sommer der umarmung</b>. Diese Ausstellungsreihe initiiert Zwiegespräche, die sich entlang der Skulptur zum Gespräch ausweiten. Sie wird die Fragen, die unser Transfer der Skulptur und die konkrete neue Situation aufwerfen, künstlerisch bearbeiten. Dabei betrachten wir den Hof als ideale Schnittstelle zwischen öffentlichem und privatem Raum.<br /><br /> Von April bis Oktober 2009 zeigen wir neun Austellungen, die sich - das Muster der Umarmung aufnehmend - um je 3 Wochen überschneiden und somit ein wechselndes Aufeinandertreffen der einzelnen künstlerischen Positionen provozieren. Die 14 ausstellenden Künstlerinnen und Künstler kommen aus Deutschland, Island, Frankreich und Polen und arbeiten mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Medien. Die Ausstellungsreihe wird von verschiedenen Veranstaltungen (Lesungen, Gesprächen, Konzerten) begleitet.</p> Mon, 04 Feb 2013 10:41:54 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Aanant & Zoo, Bülowstrasse 90, 10783 Berlin, Germany <p><img src="/userimages/11489/az_logo.jpg" style="vertical-align: middle; margin: 10px;" /></p> Wed, 30 Jan 2013 00:37:05 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list abc Art Berlin Contemporary, Station-Berlin , Luckenwalder Strasse 4-6 , Berlin 10963 Mon, 20 Aug 2012 08:34:36 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Akademie der Künste - Pariser Platz, Pariser Platz 4, 10117 Berlin, Germany <p>&nbsp;</p> <p><input id="gwProxy" type="hidden" /><input id="jsProxy" onclick="jsCall();" type="hidden" /></p> <div id="refHTML">&nbsp;</div> Tue, 10 Dec 2013 21:20:17 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Akademie der Künste - Hanseatenweg, Hanseatenweg 10, D-10557 Berlin-Tiergarten, Germany Tue, 08 Apr 2014 15:56:22 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Akira Ikeda Gallery / Berlin, Christinenstrasse 18/19, 10119 Berlin, Germany <p>&nbsp;</p> <p><input id="gwProxy" type="hidden" /><input onclick="jsCall();" id="jsProxy" type="hidden" /></p> <div id="refHTML"></div> Sat, 18 Dec 2010 21:32:30 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list alexander levy, Rudi-Dutschke-Strasse 26 , Berlin 10969 <h2><span style="font-size: small;">In January 2012 the gallery alexanderlevy, formerly known as LEVY BERLIN, will be opening after extensive renovations.</span><br /><span style="font-size: small;"> The branch, of the hamburg based gallery, concentrated its program on the promotion of young and experimental art.</span><br /><span style="font-size: small;"> After two years, Alexander Levy is now extending that vision and will be displaying this exclusive young and experimental</span><br /><span style="font-size: small;"> orientation within the new gallery.</span></h2> Tue, 11 Jun 2013 22:38:30 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN | BEIJING, Besselstraße 14 , 10969 Berlin, Germany <p>Since founding his first gallery in Berlin-Mitte in 1997, Alexander Ochs has focused on the exchange of artistic strategies and works between China and Europe. The list of artists that he has presented with exhibitions and projects,&nbsp; is similar to a &lsquo;Who is Who&rsquo; of&nbsp; young Chinese Art History: Ai Weiwei, Fang Lijun, Yang Shaobin, Ding Zi, Lu Hao, Yue Minjun, Xu Bing, Yin Xiuzhen, and Tan Ping.</p> <p>In 2004, Alexander Ochs opened the WHITE SPACE BEIJING and through this, became a founding member of the 798 Art District in Beijing.&nbsp; Since 2008, he has published many texts and has been an editor of books and artist monographs in both China and Germany. After a consequential redevelopment of the gallery program between 2010 and today, the gallery now presents artists from Asia, Africa, Latin America, the Middle East and Europe.</p> <p>The gallery is a participant of many international art fairs.</p> Tue, 15 Apr 2014 13:30:21 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Arndt, Potsdamer Strasse 96, D-10557 Berlin, Germany <p style="text-align: justify;">Geboren 1968 in Frankfurt am Main, absolviert Matthias Arndt nach einem <strong>Wirtschaftsabitur</strong> zunächst eine <strong>Bankausbildung</strong>, um im Alter von 20 Jahren bereits zum Kunstbetrieb zu wechseln: Als Trainee bei der Raab Galerie Berlin/London und dem <strong>Centre national d´art contemporain Villa Arson</strong> in Frankreich betreibt Arndt, begleitend zu Studien der Kunstwissenschaften und der Kunstpädagogik an der Kunsthochschule Kassel, 1990 bis 1992 ein erstes Galerieprojekt in Kassel, für das er den <br /> Kulturförderpreis der Stadt erhält. Parallel assistiert Matthias Arndt bei der <strong>documenta IX</strong> (unter künstlerischer Leitung von Jan Hoet) als Kunstvermittler und Besucherführer. Nach einem Aufbaustudium in <strong>Bildungs- und Kulturmanagement</strong> an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg gründet Matthias Arndt im Herbst 1994 die <strong>Galerie Arndt &amp; Partner</strong> in Berlin. Für insgesamt 200 Ausstellungen sowie 70 internationale Messeteilnahmen zeichnet Matthias Arndt während 15 Jahren Arndt &amp; Partner verantwortlich. Er gilt als Pionier und Kenner der Berliner Kunstlandschaft sowie als ausgewiesener <strong>Experte der internationalen Gegenwartskunst</strong>.</p> <p style="text-align: justify;">Als Kunst- und Kulturmanager hat Matthias Arndt mit dem von ihm 1997 gegründeten Unternehmen <strong>artservices</strong> (bis 2001) den Führungs- und Besucherdienst der <strong>documenta X</strong> (1997 erstmals als wirtschaftlich eigenverantwortliches Unternehmen) konzipiert und erfolgreich durchgeführt. Es folgt die Konzeption der Berliner Kunstplattform <strong>„Kunstherbst Berlin“</strong>, die Entwicklung des Besucherdienstes der <strong>Expo 2000</strong> sowie die Beratung der mit der Umsetzung beauftragten TUI Group. Schließlich hat Arndt mit artservices für die Volkswagen AG den Führungs- und Besucherdienst der <strong>AUTOSTADT Wolfsburg</strong> konzipiert.</p> <p style="text-align: justify;">Von 1996 bis 2004 ist Matthias Arndt als <strong>Dozent am Institut für Kultur- und Medienmanagement</strong> in Berlin tätig.</p> <p style="text-align: justify;">2001 wird Matthias Arndt durch das französische Kulturministerium zum <strong>„Chevalier des Arts et des Lettres“</strong> ernannt und in den Orden „Des Arts et des Lettres“ aufgenommen.</p> <p style="text-align: justify;">Matthias Arndt ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und dem gemeinsamen Sohn in Berlin.</p> Tue, 16 Apr 2013 22:36:31 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Art Forum Berlin, Messedamm 22 , 14055 Berlin, Germany Tue, 26 Jul 2011 00:40:57 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Artitude e.V., Cuvrystraße 3-4, 10997 Berlin, Berlin, Germany Wed, 11 Apr 2012 00:52:41 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list artMbassy, Anna-Louisa-Karsch-Strasse 7, 10178 Berlin, Germany <p><strong>artMbassy contemporary art</strong></p> <p>artMbassy was founded in 2005 in Berlin and is directed by Chiara Erika Marzi (Rome) and Nicole F. Löser (Berlin). Distinct from classical galleries artMbassy pursues the conceptual framework of a curator´s gallery, presenting and promoting contemporary art from different fields and cultures.</p> <p>The Berlin gallery functions as a home base to establish an interactive network. The artMbassy platform is supported by new foundations in Germany and abroad, so 2007 in Munich and Rome, the cooperation with international institutions, collections and companies as well as participations in art fairs.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> Tue, 04 Sep 2012 10:10:49 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Atelierhaus Monbijoupark, Oranienburger Straße 77, 10178 Berlin, Germany Wed, 11 May 2011 06:38:43 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Aurel Scheibler, Schöneberger Ufer 71, 10785 Berlin, Germany <p>Aurel Scheibler opened in Cologne in April 1991 and has since forged a unique platform with a distinctive vision focusing on emerging, established, and historically significant artists. In addition to solo shows of a roster of international artists producing in all media, group shows mounted at the gallery or art fairs often incorporate work of major artists of the twentieth century alongside the gallery’s contemporary program. This juxtaposition fosters artists’ work by creating a broader context and engaging them in dialogues that defy conceptual or temporal limits.</p> <p>In May 2006 the gallery moved to Berlin and opened on Witzlebenplatz 4 in Charlottenburg. In September 2007 Aurel Scheibler inaugurated a second exhibition space, ScheiblerMitte, in downtown Berlin on Charlottenstrasse 2. April 2010 saw the closing of the Charlottenburg gallery to concentrate on the new platform in Kreuzberg, which houses within its museum-like atmosphere a smaller and more intimate exhibition space to enable the gallery's popular cabinet shows. Aurel Scheibler continues a long history of successful private sales of major artworks of the past century to important museums and private collections.</p> Tue, 02 Apr 2013 23:13:02 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Autocenter, Leipziger Strasse 56 , 10117 Berlin, Germany <p>Autocenter  has been showcasing the work of young artists since 2001 and relies solely on private donations to stay open. Support for Autocenter comes entirely through private donations from generous persons such as yourself. If you feel that Autocenter is a worthwhile organization, please help us in our commitment to keeping Autocenter in operation as one of Berlin’s more vital not for profit private exhibition spaces.</p> Tue, 02 Jul 2013 23:11:27 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list Balassi Institut - Collegium Hungaricum Berlin (.CHB), Hungarian Institute for Culture , Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin, Germany Sat, 10 Nov 2012 06:13:12 +0000 http://www.artslant.com/ber/Venues/list http://www.artslant.com/ber/Venues/list