STREET now open! Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Berlin

Tschechisches Zentrum Berlin

Exhibition Detail
Fragezeichen im unklaren Raster
Wilhelmstr. 44 / Eingang Mohrenstr.
10117 Berlin
Germany


March 20th - May 3rd
Opening: 
March 20th 7:00 PM - 10:00 PM
 
,
,
< || >
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://berlin.czechcentres.cz/
NEIGHBORHOOD:  
mitte
OPEN HOURS:  
Monday - Thursday: 14 - 19
TAGS:  
mixed-media
COST:  
0
> DESCRIPTION

Die Originalität der Form, die Aktualität der Postmoderne, das Objekt als Illustration einer konzeptuellen Idee? Diese und andere Fragen reflektieren die Kuratoren Matyáš Chochola und Alexandr Puškin in diesem Ausstellungsprojekt mit Werken tschechischer und deutscher Künstler.

Bilden wir ein Kompositum, das keinen logischen Sinn macht, so entsteht die Chance einer Neuauffassung der Bedeutung der ursprünglichen Wörter, oder einer Re-Interpretation deren Wechselbeziehungen. Dann kann die Qualität der Information durch die Qualität der Variierbarkeit von Beziehungen ersetzt werden.

Genauso funktionieren auch Kunstwerke, die in sich die Möglichkeit verbergen, eigene, fest definierte Information in eine offene Bedeutung zu verwandeln, welche in dem Netz deren Beziehungen und Relationen entsteht.

Wenn wir mit realen Gegenständen auf eine irreale Art und Weise umgehen, entsteht die Möglichkeit einer erahnten Unklarheit und einer neuen Unverständlichkeit. Es ist  einfach das Prinzip der Wahrsagung des Unbekannten. Kunstwerke, als Projektoren von Hologramm-Ideen, werden zu Orakelsteinen. Ihre Interpretation müssen wir selbst begreifen. Sie sind als Fata Morgana am Horizont der Wüste. . .

Vernissage: Donnerstag, 20.3.2014, 19.00 Uhr

Finissage: Sonnabend, 3.5.2014, 17.00-21.00 Uhr


Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.