Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Berlin

Contemporary Fine Arts

Exhibition Detail
One Fine Day (Auction)
Am Kupfergraben 10
D - 10117 Berlin
Germany


January 29th, 2013 - February 10th, 2013
Opening: 
February 10th, 2013 5:00 PM - 8:00 PM
 
,
© Courtesy of Contemporary Fine Arts
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.cfa-berlin.com
NEIGHBORHOOD:  
mitte
EMAIL:  
gallery@cfa-berlin.de
PHONE:  
+49-30 288 787 0
OPEN HOURS:  
Tues-Fri 11-6; Sat 11-4
> DESCRIPTION

Die Auktion

Diese Ausstellung und Auktion entstand aus einer Begegnung mit Nicole Hackert und Bruno Brunnet, den Machern der Galerie Contemporary Fine Arts in Berlin, die wir vor einigen Monaten ansprachen und fragten, ob sie sich vorstellen könnten, uns zu helfen. Wir erzählten von unserem Projekt ONE FINE DAY e.V. und spürten sehr schnell, wie das Interesse und die Begeisterung bei den beiden (ohnehin schon sehr vielfältig aktiven) Galeristen wuchs, und sich schließlich zu einer konkreten Idee formte.

Eine Ausstellung von internationalen, solidarischen Künstlern, die allesamt ihre Werke umsonst zur Verfügung stellen, damit diese bei einer anschließenden Auktion, deren Erlöse ausschließlich dem Verein zugutekommen, versteigert werden: Mit diesem Konzept glauben wir, unsere Arbeit in Ostafrika, die mit großem Bedacht auf eine lange Laufzeit ausgerichtet ist, nachhaltig sichern und ausweiten zu können.

Im Verlauf der folgenden Wochen und Monate trafen wir auf viele, die sich von Brunos, Nicoles und unserer Entschlossenheit anstecken ließen: Galeristen, Kulturarbeiter, Journalisten, und natürlich Künstler. Diesen sind wir besonders dankbar dafür, dass sie sich trotz einer gewissen Überdosis an vergleichbaren Anfragen für unser sehr eigensinniges und von uns (auch vor Ort) persönlich betreutes Projekt begeistern konnten.

Mit den ausgewählten, zum Teil sehr ungewöhnlichen Arbeiten können wir nun sowohl eine relevante Öffentlichkeit mit unserem Projekt vertraut machen als auch den Fortbestand und Ausbau der Initiative für einen nicht unerheblichen Zeitraum sichern.

Nur für fünf Tage (vom 6. bis 10. Februar 2013) wird diese Konstellation von Werken in den Räumen von Contemporary Fine Arts zu sehen sein – viele davon erstmalig. Einige wurden speziell für diese Ausstellung angefertigt.

Parallel wird in einem separaten Raum ein Einblick in die Arbeit unserer jungen kenianischen Kunststudenten ermöglicht: Eine Auswahl von 25 Bildern wird dabei – natürlich nur ausschnitthaft – abbilden können, welche Talente dort aus zuweilen tiefstem Schlaf geweckt werden.

„Fundraising“ dieser Art ist im Ausland gang und gäbe; hier in Deutschland aber immer noch eine eher rare freie Fördermethode, die sich nur langsam durchzusetzen scheint. Die Unabhängigkeit unserer Initiative ist aber eins unserer Kerninteressen bei der Arbeit mit ONE FINE DAY e.V. – keine Bürokratisierung, keine Abhängigkeit von Verteilungsmustern der institutionalisierten Förderungen soll den Geist dieses Unterfangens schmälern, das nichts weniger versucht, als einen befreienden Stimulus in eine Lebenskultur zu pflanzen, der ihr kreatives Selbstverständnis wiederzufinden versucht.

Ihre Unterstützung kann entscheidend dazu beitragen. Vielen Dank für Ihr Interesse.

Marie Steinmann & Tom Tykwer


Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.