STREET now open! Chicago | Los Angeles | Miami | New York | San Francisco | Santa Fe
Amsterdam | Berlin | Brussels | London | Paris | São Paulo | Toronto | China | India | Worldwide
 
Berlin

Galerie Kunststück Berlin

Exhibition Detail
FRAU HOLLE & die 7 ZWERGE" - "Mother Hulda & the 7 dwarfs
Curated by: Bianka Ahlgrimm
Braunschweiger Straße 64/2.Etage VH links
Berlin-Neukölln
12055 Berlin
Berlin
Germany


December 8th, 2012 - January 4th, 2013
Opening: 
December 8th, 2012 7:00 PM - 12:00 AM
 
, Lee Young-sikLee Young-sik
, Britta KnuthBritta Knuth
, Frauke KlinkforthFrauke Klinkforth
, Hannah Julia IbererHannah Julia Iberer
, Barbara FürederBarbara Füreder
, Helga Land KistenichHelga Land Kistenich
, Indre SeifertIndre Seifert
, Margrit-Rose PeopleMargrit-Rose People
, Naomi A. BorkNaomi A. Bork
, Mamabaer-Kommissar HjulerMamabaer-Kommissar Hjuler
, Thomas WiedmannThomas Wiedmann
, Bianka AhlgrimmBianka Ahlgrimm
< || >
> ARTISTS
> QUICK FACTS
WEBSITE:  
http://www.kunststueck-berlin.de
NEIGHBORHOOD:  
neukölln
EMAIL:  
info@kunststueck-berlin.de
PHONE:  
03068597946
OPEN HOURS:  
Di bis Fr: 19.00 – 22.00 Uhr und nach Vereinbarung
TAGS:  
sculpture, traditional, modern, figurative, abstract, surrealism, pop, performance, video-art, installation, digital, mixed-media, photography
> DESCRIPTION

Sehr geehrte Kunstfreunde,

hiermit laden wir Sie/Euch herzlich zur Gruppenausstellung
"FRAU HOLLE & die 7 ZWERGE" - "Mother Hulda & the 7 dwarfs" von Galerie Kunststück Berlin ... mit Beginn der "Vernissage" am Samstag, den 08.Dezember 2012 - um 19:00 Uhr ein.

Special guest: rAmoNa RocKs unplugged ...

http://www.ramona-rocks.com/ - https://www.facebook.com/pages/rAmoNa-RocKs/344057872284037?ref=ts&fref=ts

https://www.facebook.com/events/443542149036089/

Lesung: Britta Knuth

Eintritt: frei

Wir freuen uns auf diese Künstler/innen:
Lee Young-sik, Naomi A. Bork, Frauke Klinkforth, Thomas Wiedmann, Helga Land-Kistenich, Mamabaer-Kommissar Hjuler, Hannah Julia Iberer, Indre Seifert, Britta Knuth, Barbara Füreder, Margrit-Rose People.

Ausstellungsdauer 08. Dezember 2012 - 4. Januar 2013

Weitere Eventtermine:
Freitag, 14.Dezember 2012 - 19:00 - Advents-Kunst-Party mit leckerem Glühwein, wärmende rote Linsen-Kokos-Suppe & klassischen Weihnachtsliedern mit Sylvia Quaas - wundervoller Sopran mit Gefühl ...

Samstag, 22.Dezember 2012 - 19:00 -Kunst-Julklapp-Wichtelparty
Jeder Gast bringt etwas mit, was er für Kunst hält. Das kann ein selbstgebautes Legoauto sein, eine Barbiepuppe mit selbstgehäkelter Unterwäsche, etwas Genähtes, Gebasteltes oder aber ein gemaltes Bild, Foto, etc. Bitte schön weihnachtlich kunstvoll einpacken.
Lasst Euch was einfallen! Das wird lustig. Geschenke kommen in den großen Sack und werden dann getauscht. Jeder bekommt eins ...
Es gibt Bratäfpel mit Vanillesoße!!! :-)

Montag, den 31.12.2012 - Silvester

Finissage am Freitag, den 4.Januar 2013 - 19:00 - mit der unglaublich heißen PERFORMANCE von Kommissar Hjuler & Mama Baer - https://www.facebook.com/pages/Kommissar-Hjuler-Mama-Baer/170409828634?fref=ts

Mythen, Märchen, Sagen, Legenden, Fantasie, Phantasiewelten, Illusion, Utopie, Traum, Horror, Zauberei, fantastische, die Wirklichkeit übersteigende Ereignisse, Fabelwesen, Aberglaube, griechische Mythologie, Magical Dreams - magische Träume, nicht Reales, nicht Greifbares ...

Science Fiction - Utopie - Vision, Wunschtraum, Vorstellung oder auch Albtraum, Nachtmahr ...

Es sind nicht nur Zauberwesen (göttlichen oder teuflischen Ursprungs), welche die Märchenwelt so phantastisch machen, sondern Gegenstände mit magischer Wirkung, die den Märchenhelden von großem Nutzen sind oder das Verzaubertwerden in ein Tier, eine Pflanze, deren Symbolgehalt man hinterfragen kann. Desgleichen spielen hin und wieder Versteinerungen eine Rolle, die sich ebenso tiefenpsychologisch deuten lassen, wie Erlösungen durch die Tränen eines mitfühlenden Menschen.

Wir erwarten eine Mischung von zeitgenössischer Kunst die in Phantasiewelten entführt, die zwischen Realem und Surrealem wechselt und sich verdichtet zu Bildern aus denen eine tiefe Sehnsucht nach Träumen und Sinnlichkeit spricht.
Ein Gegensatz zu unserem durchtechnisierten Leben.

Wir wollen aber auch keine heile Welt-Bilder.

Man kann hier auch das Angsteinflößende nie konkret zeigen, sondern man kann die Bedrohung nur erahnen lassen. Wir wollen eine emotionale Wirkung. Faszination und Verunsicherung zugleich sollen uns als Betrachter anregen, sich selbst zu diesen Bildwelten in Beziehung zu setzen.

Es ist eine Balance zwischen Realität und melancholischen Traum, die den Betrachter einlädt zu verweilen und nachzusinnen.

Es geht darum, den Traum, das phantasisch Wunderbare, die Zauberei oder aber auch das Bedrohliche, Böse durch die Kunst in die Wirklichkeit des Alltags hineinzuholen.

Die hellen Galerieräume des Kunstsalon's haben eine Größe von 65 qm und liegen im 2. Stock eines Altbaus in Berlin-Neukölln. Deckenhöhe 3,40m.

Verkehrslage: Die Räumlichkeiten sind in der Braunschweiger Straße, U-Bahn- und S-Bahn-Hof Neukölln direkt um die Ecke, also auch bequem zu Fuß zu erreichen.

location: Galerie Kunststück Berlin/Kunstsalon & Produzentengalerie
Bianka Ahlgrimm
Braunschweiger Straße 64
12055 Berlin
2.Etage/Vorderhaus links

Parkmöglichkeiten vorhanden. Direkt um die Ecke S+U-Bahnhof Neukölln
http://www.kunststueck-berlin.de/
info@kunststueck-berlin.de
Telefon: 030 - 68 59 79 46

Finissage 4.Januar 2013 - 19:00 Uhr
Öffnungszeiten der Galerie: Dienstag bis Sonntag von 19:00 bis 22:00 Uhr und nach Vereinbarung sowie zu den weiteren Veranstaltungen

Wir freuen uns, Sie mit einem Glas Prosecco zu empfangen!

Herzliche Grüße

Bianka Ahlgrimm


---------------------------------------------------------------------------------------

Producers gallery Kunststück Berlin launches new tender for a group exhibition.
Motto: "Mother Hulda & the 7 Dwarfs"

Myths, fairy tales, legends, fantasy, fantasy world, illusion, utopia, dream, horror, magic, fantastic, exceeding the reality of events, mythical creatures, superstitions, Greek Mythology, Magical Dreams - magical dreams, not real, intangible ...

Science Fiction - utopian - vision, dream, idea, or even a nightmare ...

There are not only magical creatures (divine or diabolical origin) that make the fairy tale world so fantastic, but objects with magical effects, which are the fairy-tale hero of great benefit or to be enchanted into an animal, a plant that can scrutinize their symbolic. Similarly, occasionally play a role fossils that can be interpreted as deeply psychologically as deliverances by the tears of a compassionate man.

We expect a blend of contemporary art that takes you into fantasy worlds, alternating between real and the surreal, and condensed into images that make up a deep longing for dreams and sensuality speaks. A contrast to our technical life.
But we also want not perfect world pictures.

One can also find the fear inspiring never show concretely, but you can only give an idea of the threat. We want an emotional impact. Fascination and confusion at the same time to encourage us as viewers to put themselves in relation to this imagery.

It's a balance between reality and melancholy dream, invite the viewer to linger and look.

It's about, the dream, the phantastic wonderful, witchcraft or even the menace, evil the arts bring in the reality of everyday life into it.

Opening Saturday, 8 December 2012 - 19:00 h to the new year - Closing Friday 4th January 2013.
Planned for the Christmas and New Year week various events and a New Year's party !
For this event we searching artists, object artists and photographers, who want to participate with your works.

Very exciting and we look forward to the selection ...

Gallery Kunststück Berlin will provide organization, supervision, Press and Public Relations, advertising through flyers, hanging, contacts and drinks.

The bright rooms of the Gallery Art Salons have a size of 65 qm and located on the 2nd Floor of a old building in Berlin-Neukölln. Ceiling height 3.40 m.

The premises are in the Braunschweiger Straße, subway and commuter train yard Neukölln right around the corner, so can be easily reached on foot.

Interested artists can apply to gallery Kunststück Berlin, Bianka Ahlgrimm.
www.kunststueck-berlin.de, info@kunststueck-berlin.de,
Phone: 030 - 68 59 79 46
Mobile: 0174 - 655 85 45

The selection of your works, and short CV please send details with the title, technique and format as jpg files by e-mail.
Every artist has to face a wall of 3.20 m high x 1.00 m width available. There will be a salon hanging - Petersburger Hängung.
From abstract to figurative, photography, collages and anything goes!

For more information on the terms, please write an e-mail.
It is a Producenten gallery exhibition. There will be a participation fee.

Deadline is the 10th November 2012

application completed

Copyright © 2006-2013 by ArtSlant, Inc. All images and content remain the © of their rightful owners.